Museum Großauheim - Kunst und Industriegeschichte


Das Museum Großauheim ist samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr durchgängig geöffnet. Unter der Woche können von Dienstag bis Freitag Termine für Gruppen und Führungen nach Vereinbarung gebucht werden.
An Feiertagen wie Ostern und Pfingsten ist das Museum geschlossen.

Maschinenhalle mit liegender MAN-Einzylinder Dampfmaschine und ASTO-Lokomobile
Maschinenhalle mit liegender MAN-Einzylinder Dampfmaschine und ASTO-Lokomobile
Museumgro _auheim Blickachsemitstilisiertemb _renbrunnen Kunstabteilung August Gaul
Das Museum Großauheim ist seit 1983 im ehemaligen Elektrizitätswerk und Badehaus aus dem Jahr 1906 beheimatet und erfuhr in den letzten Jahren eine grundlegende Überarbeitung und inhaltliche Neuausrichtung. Mit der Eröffnung der neuen Kunstabteilung im August 2010 werden die Werke des aus Großauheim stammenden Bildhauers August Gaul sowie des Malers August Peukert präsentiert.

Nach der Wiedereröffnung der Kunstabteilung war auch das Jahr 2011 von den fortlaufenden Umbaumaßnahmen in der Abteilung Industriegeschichte geprägt. Nach Abschluss der baulichen Maßnahmen im ehemaligen Elektrizitätswerk und im Gebäude der ehemaligen Feuerwehr wurde zum Jahresende 2011 die Inneneinrichtung der Abteilung Industrie fertig gestellt.

Erreichbarkeit: Nach Oben

PKW Anfahrt: Bundesstraße B43 A, Ausfahrt Hanau-Großauheim
Bus: HSB Linie 6 und 566, Haltestelle Rochusplatz
HSB Linie 7, Haltestelle Harzweg
DB Anfahrt: Regionalbahn, Bahnhof Hanau-Großauheim und
alle Züge der Kahlgrundbahn Hanau-Schöllkrippen halten in Großauheim

Parkmöglichkeiten:
Bahnhof Großauheim, Luisenstraße und Parkplatz Lindenaugelände, Rue de Conflans

50 Jahre

50 Jahre Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Zur Ausstellung