Mehrgenerationenhaus Fallbach

Das Mehrgenerationenhaus Fallbach bietet im Hanauer Nordwesten einen Treffpunkt für Menschen aller Lebensalter, in dem es möglich ist

Logo Mehrgenerationenhaus Fallbach
  • sich ungezwungen zu begegnen,
  • voneinander zu lernen,
  • bei Bedarf Hilfe und Unterstützung zu erfahren,
  • sich aktiv und seinen Kompetenzen entsprechend einzubringen,
  • über ein nachbarschaftliches Netzwerk von haushaltsnahen Dienstleistungen Entlastung zu erfahren,
  • Hilfe und Qualifizierung beim Einstieg bzw. Wiedereinstieg in den Beruf zu erhalten.

Wir entwickeln gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtbezirks Angebote für unterschiedliche Zielgruppen.

Wir bieten an

Generationsübergreifend
  • Offener Treff für alle Generationen
  • Projekte „Alt hilft Jung – Jung hilft Alt“
  • Theater- und Kreativprojekte
  • Beratung in allen Lebenslagen
  • Bildungs- und Qualifizierungsangebote
  • Salsaabend
Jugendliche
  • Offener Treff
  • Geschlechtsspezifische Gruppen
  • Sportgruppen
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Bildungs- und Qualifizierungsangebote
  • Unterstützung bei Berufswahl und Bewerbung
  • Beratung in allen Lebenslagen

Familien, Eltern, Alleinerziehende
  • Elterntraining
  • Krabbelcafe
  • Angebote für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Beratung in allen Lebenslagen

Senioren
  • Hockergymnastik
  • Erzählcafe (in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Hanau)
  • Gedächtnistraining (in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Hanau)
  • Beratung in allen Lebenslagen
  • Betreuungsangebot für demenziell Erkrankte
  • Cafe Auszeit

Kooperation/Vernetzung/Eigeninitiative
  • Das Mehrgenerationenhaus Fallbach bietet Raum für eigene Ideen und für selbstorganisierte Gruppen.
  • Im Sinne unseres Ansatzes arbeiten wir mit vielen unterschiedlichen Kooperationspartnern zusammen und möchten aktiv zur Vernetzung im Stadtbezirk beitragen.

Wir suchen

Für die Angebote in unserem Haus sind wir immer auf der Suche nach
  • Mensche aller Generationen, die sich von der Idee eines Mehrgenerationenhauses begeistern lassen.
  • Menschen, die sich mit ihren eigenen Ideen und Fähigkeiten einbringen möchten und Spaß am Miteinander der Generationen und Kulturen haben.

Sprechen sie uns unverbindlich an. Persönlich, telefonisch, E-Mail oder auch per Brief.

Sie erreichen uns Nach Oben

Reichenberger Straße 59
63452 Hanau
Telefon: 06181/6686785
Telefax: 06181/6686784

E-Mail: mgh.fallbach@hanau.de

Ihre Ansprechpartner Nach Oben

Leitung Mehrgenerationenhaus Fallbach - Dieter Kliem

E-Mail: dieter.kliem@hanau.de


Über das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser Nach Oben

Das Mehrgenerationenhaus Fallbach ist Teil des Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in welches bundesweit rund 450 Einrichtungen einbezogen sind.

Das Aktionsprogramm will den Zusammenhalt und den Austausch der verschiedenen Lebensalter in Deutschland stärken. Es nutzt dabei das Erfahrungswissen und die Potentiale aller Generationen.

Die Mehrgenerationenhäuser sind dabei verlässliche Anlaufstellen, in denen sich Menschen jedes Lebensalters begegnen. Sie sind Orte, an denen ältere Menschen wieder eine Aufgabe finden können, an denen sie gebraucht und gefördert werden. Weiterhin sind sie Orte, die helfen, Familie und Beruf miteinander zu vereinen, Kinder früh zu fördern und Menschen für den Einstieg oder den Wiedereinstieg in den Beruf zu qualifizieren.

Mehrgenerationenhäuser bieten vielfältige Leistungen an. Um sie herum entsteht ein bunter Marktplatz verschiedener Dienstleistungsangebote. Die Angebote richten sich dabei ganz nach den Bedürfnissen der Menschen vor Ort.

Wesentliches Kennzeichen für die Mehrgenerationenhäuser ist die aktive und gleichberechtigte Zusammenarbeit von Professionellen und Ehrenamtlichen aus der Nachbarschaft.

Weitere Informationen zum Aktionsprogramm finden sie unter

www.mehrgenerationenhaeuser.de


Das Mehrgenerationenhaus Fallbach ist eine Einrichtung der Stadt Hanau.
Es wird gefördert durch:
Ferienspiele

Ferienspiel-Termine 2016 stehen fest – Anmeldung beginnt am 14. März

Jugendplenum 2015

Impressionen vom Jugendplenum 2015 im Zeichen für Toleranz und Menschenrechte