Der Hanauer Wochenmarkt

Der Hanauer Wochenmarkt zu Füßen des Brüder-Grimm-Denkmals gilt als einer der schönsten und größten in ganz Hessen. Jeden Mittwoch und Samstag von 6 bis 14 Uhr werden auf dem Neustädter Marktplatz an rund 100 Ständen Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse, Eier, Kräuter, Blumen und vieles mehr angeboten.

OB Kaminsky besucht Marktstand Buxmann am neuen Standort
Schmackhafte Gerichte und kleine Geschichten vom Wochenmarkt

Mittwochs und samstags, jeweils ab sechs Uhr morgens, erwacht der Hanauer Wochenmarkt zum Leben und entwickelt sich im Laufe des Tages zum lebendigen Mittelpunkt der Stadt Hanau. Die umfangreiche Sortiments- und Angebotsvielfalt im farbenfrohen Zusammenspiel der Verkaufsstände schafft eine besondere Atmosphäre, die Hanaus Bürger sehr schätzen zu wissen. Neben der Ausrichtung des Hanauer Wochenmarktes, spielt der Neustädter Marktplatz als allgemeiner Treffpunkt und Kommunikationsknotenpunkt eine entscheidende Rolle für die Hanauer Bürgerschaft.

Fest eingefasst von umliegenden Gebäuden, wie dem Neustädter Rathaus, bildet der Marktplatz das zentrale Herzstück Hanaus, bereichert um das Nationaldenkmal der Brüder Grimm als bedeutsamen Fixpunkt der Stadt.

Der Hanauer Wochenmarkt in Zahlen:
  • Marktfläche: 5200 m²
  • Anzahl der Händler: > 90
  • Öffnungszeiten: samstags und mittwochs, 6.00 bis 14.00 Uhr
  • Organisationsform: mobile Stände durch Händler
  • Angebotspalette: Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Backwaren, internationale Spezialitäten, Blumen und Pflanzen, Verzehrstände, Käse und sonstige Waren
  • Besucher: Ø 3500 Personen pro Markttag
  • Charakteristik: Traditioneller „Grüner Markt“

OB Kaminsky besucht Marktstand Buxmann am neuen Standort Nach Oben

Buxmann
Kaminsky besucht den Marktstand von Buxmann am neuen Standort.

Die Frühlingssaison 2015 auf dem Hanauer Wochenmarkt bringt jede Menge Neuheiten mit sich: Die Bauarbeiten an den Gastronomiegebäuden zu beiden Seiten sind beendet, sechs neue Marktstände locken mit ausgesuchten Köstlichkeiten und der Obst- und Gemüsestand Buxmann hat einen neuen Standplatz. Grund dafür ist die Außenbestuhlung des Restaurants Klara, für die man Raum schaffen wollte. Marktbesucherinnen und Besucher können dort zukünftig im Freien essen oder trinken und dabei entspannt das bunte Treiben auf dem Marktplatz betrachten.
„Jetzt, da der Umbau des Marktplatzes abgeschlossen ist, macht der Besuch des Markts ganz besonderen Spaß“, sagt Peter Krebs, der Vorsitzende des Vereins Hanauer Wochenmarkt. „Kein Lärm mehr, kein Staub, keine Platzeinschränkungen mehr. Der Umbau hat dem Marktbetrieb sehr gut getan.“ Auch OB Kaminsky nahm beim Besuch des Wochenmarkts die neue Situation wohlwollend zur Kenntnis: „Mir gefällt, wie der Markt vom gastronomischen Angebot auf beiden Seiten eingerahmt wird. Das belebt den Platz, lädt die Menschen zu verweilen ein und erinnert an mediterrane Märkte.“ Die Terrassen der beiden Lokale und ihr gastronomisches Angebot trügen mit Sicherheit zur Attraktivität des schönsten und größten Wochenmarktes in Hessen bei, stellte der OB fest.
Marktplan

Auf seinen Rundgang über den Markt besucht Kaminsky auch den Obst- und Gemüsestand der Familie Buxmann, der seit mehr als 50 Jahren auf dem Hanauer Markt vertreten ist. Durch die Neuordnung hat der Stand, der früher parallel zum Kaufhof platziert war, einen neuen Standort vor der Sparkasse Hanau erhalten. Dort stehen sich jetzt der große Stand mit frischem Gemüse und Obst und der kleine Buxmann-Stand mit eingelegten Gurken und Krautsalat direkt gegenüber. „Das ist doch ein idealer Platz hier direkt am Eingangsbereich zur Nürnberger Straße hin“, sagte der OB. „Ich bin mir sicher, dass Ihre Kunden Sie hier finden werden und Sie sogar neue hinzugewinnen werden.“
Neu hinzugekommen auf dem Hanauer Markt ist der Stand von der Firma Tausendschön aus Seligenstadt. Hier gibt es Kunstfloristik vom Feinsten, Pflanzen, Schnittblumen und handgefertigte Dekorations- und Kunstartikel zu kaufen. Aus Hammersbach kommt „ garage-fromage“ mit Rohmilchkäsespezialitäten vom Schaf, die aus eigener Herstellung stammen. „Der Marmeladenladen“ verkauft ab sofort auf dem Hanauer Wochenmarkt köstliche Marmeladen und Gelees, Chutneys und Pestos und Scherer Direktvermarktung bietet selbsterzeugtes Lammfleisch und je nach Saison auch Wildente, Fasan, Reh und Wildschwein zum Verkauf. Am Grillwagen „Nickys heiße Hühnchen“gibt es gebratene Händel und Jochen Weiermann aus Mainhausen lockt an seinem Stand "Schokokusserie" mit Köhler Küssen und anderen süßen Verführungen.
„Unser Wochenmarkt wird von Jahr zu Jahr vielfältiger und attraktiver“, stellte der Oberbürgermeister zufrieden fest. Er lade Hanauer und Hanauerinnen sowie Gäste aus dem Umland herzlich ein den schönen Markt im Herzen der Stadt mittwochs und samstags zu besuchen. „Wer einmal hier war, der kommt immer wieder“, prophezeite der OB.

Schmackhafte Gerichte und kleine Geschichten vom Wochenmarkt Nach Oben

Cover Hanau Kochbuch

Das Hanauer Wochenmarktbuch

Bunt, unterhaltsam und gefüllt mit 60 leckeren Rezeptvorschlägen ist das neue Buch „Hanau – Marktfrisch! Rezepte vom Wochenmarkt“, das es ab sofort im Handel gibt.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky und eine Gruppe Hanauer Markthändler präsentierten das Werk unter dem Brüder-Grimm-Denkmal.
Verkaufsstart:  (von links) Mitarbeiterin Metzgerei Neun, Dieter Keebe von Imbiss Keebe, Peter Krebs von Bayers Imbiss, Eckard Neun von der Metzgerei Neun, Sarah Kampa, Filialleiterin der Thalia-Buchhandlung in Hanau, Oberbürgermeister Claus Kaminsky und die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Hildegard Geberth.
Mitarbeiterin Metzgerei Neun, Dieter Keebe von Imbiss Keebe, Peter Krebs von Bayers Imbiss, Eckard Neun von der Metzgerei Neun, Sarah Kampa, Filialleiterin der Thalia-Buchhandlung, OB Kaminsky und Hildegard Geberth, stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin (von links) .

Dort fand es sofort reißenden Absatz bei den Besucherinnen und Besuchern des Wochenmarkts.

In dem attraktiven Bildband der Thalia Buchhandlung, der in Kooperation mit der Stadt Hanau, der Hanau Marketing GmbH und dem Hanau Wochenmarkt e.V. entstand, stellen 24 Hanauer Marktbeschicker ihre Lieblingsrezepte vor.

Das Ganze ist angereichert mit vielen Fotos von Hanau und dem Wochenmarkt, einem Stadtrundgang, sowie Portraits der Markthändler.

Für 16.90 Euro gibt es das Buch in der Thalia Buchhandlung und bei den teilnehmenden Markthändlern zu kaufen - das ideale Geschenk für alle die gerne kochen und alle die gerne den schönen Hanauer Markt besuchen!

Sport:

Die Videofilmer Hanau e.V. haben mit 5 Mitgliedern das Geschehen des 10. Stadtlaufs an verschiedenen Stationen gefilmt. Aus dem umfangreichen Material ist ein Film von 28 Minuten geworden, den die Videofilmer Hanau für 10,- Euro verkaufen. Pro verkaufter DVD spendet der Verein 4 Euro an die Frauenhäuser.

Videofilmer Hanau e.V.

zum 14. Stadtlauf

Märkte: