13. Stadtlauf in Hanau "Stärke zeigen - Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen", Freitag 19. September 2014

BENEFIZLAUF ZU GUNSTEN DER FRAUENHÄUSER IN HANAU UND WÄCHTERSBACH

Stadtlauf Hanau
Stadtlauf Hanau


Allgemeine Infos

Aufgrund des Stadtumbaus in Hanau ist in diesem Jahr eine Teilnahme von Rollstuhlfahrern/innen, Personen mit Kinderwagen oder Inlinern nicht möglich. Weiterhin möchten wir Sie ausdrücklich bitten, auf das Mitführen von Hunden auf der Laufstrecke zu verzichten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Die Veranstalterinnen

Streckenplan

Hanauer Stadtlauf Streckenverlauf 2014
Streckenverlauf 2014
Achtung! Die Streckenführung ist aufgrund der Baumaßnahmen in Hanau vorbehaltlich!

  Streckenplan zum Herunterladen Dateigröße
Dateisymbol Streckenplan 470.7kb

Bankverbindung für Überweisung des Startgeldes

Für die Überweisung des Startgeldes verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:
Michael Dorsch
Hard & Software
Kontonummer: 166 39 609
BLZ: 500 100 60
Postbank Frankfurt
Verwendungszweck: Hanauer Stadtlauf 2014 und Name des/der Läufers/in bzw. Teamname

Teilnahme von Minderjährigen ab 12 Jahren

Vor dem Start
Vor dem Start

Teilnehmen können nach Deutscher Leichtatlethik-Ordnung alle ab Jahrgang 2002.
Minderjährige unter 18 Jahren benötigen für die Anmeldung die Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten.
Nachmeldungen sind am 19. September von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr im Wettkampfbüro möglich. Auch hier ist die Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten notwendig.

Anmeldung von Teams - Sammelanmeldung

Die Preise
Die begehrten Pokale
Jedes Team stellt eine verantwortliche Person, die für die Koordination der Anmeldung zuständig und unsere/r Ansprechpartner/in ist. Für Erwachsene nutzen Sie bitte die online Anmeldung (Link oben, siehe online Anmeldung). Unter 18jährige können leider nicht online angemeldet werden, da hier, wegen des Haftungsausschlusses, die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten benötigt wird. Bitte verwenden Sie dafür das Anmeldeformular "Teamanmeldung", faxen Sie es unterschrieben an die Firma Dorsch Hard & Software FAX: 06108-990981 oder geben Sie es im Frauenbüro der Stadt Hanau, Zimmer 218 ab.
Das Startgeld in Höhe von 10 € pro Person wird von der/dem Teamverantwortliche/n gesammelt und überwiesen.
Anmeldeschluss ist der 8. September
Die Startunterlagen können am 19. September ab 14 Uhr im Wettkampfbüro im Neustädter Rathaus am Hanauer Marktplatz abgeholt werden.
Die fünf größten Teams werden bei der Siegerehrung ausgezeichnet. Nachmeldungen, die am Tag selbst eingehen, haben keinen Einfluss mehr auf die Teamgröße.
Wir werden eine limitierte Anzahl von T-Shirts für 5,- € im Wettkampfbüro verkaufen.
Die Sporttaschen können im Neustädter Rathaus deponiert werden, Duschmöglichkeiten finden sie in der Main-Kinzig-Halle.
Bitte beachten Sie die Startaufstellung. WalkerInnen und vor allem Nordic-Walkerinnen müssen sich aus Sicherheitsgründen am Ende des Startfeldes aufstellen.
Sehr gerne schicken wir Ihnen eine Teammappe oder Plakate zu.
Bei Fragen erreichen Sie uns unter Mail: Stadtlauf-2014@hanau.de oder Telefon: 06181-295 621.

Die Veranstalterinnen

stadtlauf-2014@hanau.de

Unsere Sponsoren 2013

Sponsoren 2013 Sponsoren des Hanauer Stadtlauf 2013

Die Erfolgsgeschichte des Stadtlaufs geht weiter

Umicore unterstützt Hanauer Stadtlauf 2014 wieder mit 10.000 Euro
Die Materialtechnologie-Gruppe Umicore am Standort Hanau unterstützt den Stadtlauf unter dem Motto „Stärke zeigen – gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ wieder mit 10.000 Euro. „Wir begrüßen, dass am 19. September die Scheinwerfer, eingebettet in einem positiven Kontext, auf dieses wichtigen Thema gerichtet werden“, betonte Dr. Jörg Beuers, Vorstand der Umicore AG & Co. KG, bei der Scheckübergabe an Stadtrat Axel Weiss-Thiel und die Organisatorinnen des Events. Bei der Veranstaltung werden auch in diesem Jahr wieder mehrere Tausend Läuferinnen und Läufer erwartet.
Stadtrat Weiss-Thiel bedankte sich nicht nur für die finanzielle, sondern auch für die ideelle Unterstützung, denn durch das Sponsoring eines internationalen Konzerns wie Umicore verbreitet sich das Anliegen auch innerhalb der mehr als 1000-köpfigen Belegschaft am Standort Hanau und darüber hinaus. Im vergangenen Jahr ging Umicore mit 70 Läuferinnen und Läufern an den Start, an der Spitze Dr. Jörg Beuers. „Die Zahl ist ausbaufähig“, ist Beuers sich sicher. Im Intranet und mit Plakaten in Bürogebäuden und der Produktion werde für die Teilnahme geworben. Umicore-Beschäftigte könnten sogar auf einer Joggingstrecke nahe des Firmengeländes für den sechs Kilometer langen Lauf trainieren.
Die Veranstalterinnen des Stadtlaufs, die Frauenbüros der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises, der Sportkreis und der Hanauer Lauftreff, sind dankbar für jede Unterstützung des Laufereignisses, das bereits zum zwölften Mal stattfindet. Die Teilnehmenden aber auch die Zuschauerinnen und Zuschauer an der Strecke würden ein wichtiges Signal in die Öffentlichkeit senden, so Hanaus Frauenbeauftragte Imke Meyer, um das Thema Gewalt an Frauen aus der Tabuzone zu holen. Jede dritte bis vierte Frau in Deutschland habe einmal in ihrem Leben Gewalt erfahren. 35 Prozent der Opfer und Täter verfügten über hohe bis höchste Bildungsabschlüsse. „Es ist ein Trugschluss“, so Imke Meyer, „dass körperliche und seelische Misshandlungen nur in sozial schwachen Milieus stattfinden.“ Für Ute Pfaff-Hamann vom Kreisfrauenbüro ist es deshalb zwingend notwendig, die Existenz der Frauenhäuser in Hanau und Wächtersbach zu sichern, die für Frauen und ihre Kinder „ein sicherer Ort sind, an dem sie ihre seelischen und körperlichen Wunden versorgen lassen können und Beratung erfahren“.
In den Frauenhäusern suchten zumeist die Frauen Zuflucht, bei denen die Dramatik besonders groß sei, so Axel Weiss-Thiel. „Sie bilden nur die Spitze des Eisberges.“ Deshalb sende der Stadtlauf auch eine Botschaft an unter Gewalt leidende Frauen, sich zu trauen und Hilfe zu suchen, bevor die Situation eskaliere.
Gabi Ewald vom Sportkreis Hanau und Hannelore Bunz vom Hanauer Lauftreff wiesen darauf hin, dass der Stadtlauf zwar ein „schweres Thema“ als Motto habe, das aber leicht verpackt sei und mit einem großen Gemeinschaftsgefühl einhergehe. Denn die beliebte Veranstaltung sei auch ein Ereignis, bei dem sportlicher Ehrgeiz angesagt ist, um hervorragende Zeiten zu laufen – für Einzelpersonen, aber auch für Teams aus Schulen, Vereinen, kleinen und großen Unternehmen. Der Stadtlauf habe sich zu einem kleinen Challenge Lauf entwickelt . Die jedes Jahr wachsende Teilnehmerzahl ist für beide aber auch ein deutliches Zeichen der Solidarität mit den Frauen, die sich aus der Gewaltspirale befreien wollen und denen, die ihnen dabei professionelle Hilfe anbieten.

Stadtlauf 2011: Der Film

Die Videofilmer Hanau e.V. haben mit 5 Mitgliedern das Geschehen des 10. Stadtlaufs an verschiedenen Stationen gefilmt. Aus dem umfangreichen Material ist ein Film von 28 Minuten geworden, den die Videofilmer Hanau für 10,- Euro verkaufen. Pro verkaufter DVD spendet der Verein 4 Euro an die Frauenhäuser.

Videofilmer Hanau e.V.

Logo-stadtlauf-2013

12. Stadtlauf "Stärke zeigen - Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen"

Stadtlauf 2013