Apothekennotdienst

Was kostet die Dienstleistung? An wen sollte ich mich wenden? Was sollte ich sonst noch wissen?

Leistungsbeschreibung

Oft werden Arzneimittel außerhalb der üblichen Geschäftszeiten benötigt, z.B. nachts oder an Sonn- und Feiertagen.

Prinzipiell sind alle Apotheken zur Teilnahme am Notdienst verpflichtet, um 24 Stunden und 7 Tage die Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln sicher zu stellen. Die Landesapothekerkammer Hessen ist in Hessen die zuständige Behörde für die Organisation dieser Dienstbereitschaft.

Auf ihrer Internetseite (www.apothekerkammer.de) stellt die Landsapothekerkammer unter dem Oberbegriff „Notdienstbereite Apotheken“ einen Infoservice zum Auffinden der dienstbereiten Apotheken zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 01801 555 777 9317 können Sie auch auf telefonischem Weg zum Ortstarif die 3 nächstgelegenen Notdienstapothekern abfragen.

Die Aufstellung der Notdienstbereiten Apotheken wird auch in der lokalen Presse veröffentlicht.

Was kostet die Dienstleistung?

Nach Arzneimittelpreisverordnung kann die diensthabende Apotheke eine Notdienstgebühr von 2,50 Euro erheben.

An wen sollte ich mich wenden?

Informationen zum Apothekennotdienst in Hessen erhalten Sie von der zuständigen Behörde, der Landesapothekerkammer Hessen.

Zusätzlich kann über die kostenlose, Bundesweite Hotline: 0800-00 22833 die nächst gelegene, notdiensthabende Apotheke erfragt werden
 

Was sollte ich sonst noch wissen?

Wichtige Notfallnummern finden Sie auch auf dem Hessischen Gesundheitsportal.

Lebenslagen, zu denen diese Dienstleistung gehört

Krankheit und Gesundheit, Notfall

Den Hessenfinder gibt es jetzt auch als APP. Ob für iPhone, Android oder als Webapp, die aktuelle Version gibt es auf der Seite:

Hessen-Finder als APP

Wunschkennzeichen

Kfz-Zulassung und Wunschkennzeichen online

Wunschkennzeichen

Fairtrade Logo

Auf dem Weg zur fairen Stadt

Fairtrade