Existenzgründung

Gewinner des Hessischen Gründerpreises 2016 stehen fest! Nach Oben

Alle 96 Bewerber um den Preis haben zusammen über 1100 Arbeitsplätze geschaffen!

„Die Gründertage Hessen vermitteln jedes Jahr ein lebendiges Bild des Einfallsreichtums und Innovationsgeists hessischer Gründerinnen und Gründer. Hessen spielt auf diesem Gebiet ganz vorne mit und steht bei der Gründungsintensität an erster Stelle der Flächenländer“, sagte der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstagabend, 10. November, bei der Verleihung des Hessischen Gründerpreises 2016 in Bad Homburg. „Die Landesregierung tut alles, um ein optimales Umfeld dafür zu schaffen, potenzielle Gründerinnen und Gründer zu ermutigen und sie auf ihrem Weg individuell zu unterstützen – mit Beratung ebenso wie mit klassischer monetärer Förderung.“ Dann zeichnete der Minister Eva Schönherr von der Maßschneiderei „Der Schöne Herr“ in Fulda als Siegerin in der Kategorie „Mutige Gründungen“ aus. Von Minister Al-Wazir wurden außerdem Christoph Seipp von „Die Kolter“ in Gießen und Andreas Uhlmann von „High-Solutions“ aus Schlüchtern als Preisträger in ihrer Kategorie geehrt.
„Sie alle haben sich mit Begeisterung, Energie und Leidenschaft für Ihre Gründungsidee eingesetzt. Dieses Engagement wird heute belohnt, auch wenn nicht jeder den ersten Platz erreichen konnte“, sagte Laudator Matthias Oppel, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Agentur für Arbeit Bad Homburg. „Genau diesen Einsatz, diese Freude an der Umsetzung und Durchführung Ihrer Gründungsidee bedarf es“. Oppel prämierte Robert Matheis von „Die Maisterei Glutenfreie Bäckerei“ aus Solms-Oberndorf als Sieger in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ sowie die Preisträger Jesco Mann und Jens Iwan Schönfelder von „ConditCouture“ aus Frankfurt und Silke Tremel von Home Instead aus Neu-Isenburg.
Schließlich zeichnete Laudator Jan Bach, Geschäftsführer bei Syzygy Bad Homburg, in der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ Matthias Leppert und Thomas Weidmann vom „Homburger Hörhaus“ Bad Homburg als Sieger mit dem Gründerpreis aus. Bach sagte in seiner Laudatio: „Gründer sind der Treibstoff unserer Wirtschaft. Selbst dann, wenn sie ganz klein und mit noch so kühnen Ideen anfangen.“ Neben Leppert und Weidmann würdigte Bach auch Joana Sandkuehler und Jonas Berger von „Noglla“ aus Wiesbaden sowie Joseph und Johannes Schreiter von „Frankfurter Brett“ aus Offenbach als Preisträger. „Gründer sind Innovatoren. Dafür müssen sie visionär und mutig sein“, so Bach. „Das Ziel von Innovation und der Nutzung von Technologie muss es immer sein, einen Mehrwert zu schaffen. Also etwa Konsumenten ein tolles Erlebnis zu bescheren.“

Existenzgründung Nach Oben

Die Gründung eines eigenen Unternehmens bringt viele Chancen, aber auch neue Herausforderungen mit sich. Während des gesamten Gründungsprozesses tauchen unzählige Fragen auf, von der Erstellung eines Businessplans bis hin zu rechtlichen und finanziellen Aspekten. Gut, wenn man in einer solchen Situation weiß, wo man Rat bekommt.

In Hanau haben sich alle entscheidenden Akteure zusammengetan, um partnerschaftlich Gründerinnen und Gründer zu unterstützen.

Hierbei erfolgt der Erstkontakt für Handwerksbetriebe grundsätzlich über die Kreishandwerkerschaft Hanau, alle weiteren gewerblichen Gründer wenden sich bitte an die Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern. Nach dieser Erstberatung werden die Gründer an kompetente Ansprechpartner weitervermittelt, die ganz konkret den jeweils nächsten Schritt individuell begleiten:

Grafik Existenzgruendung

Erstkontakt Kreishandwerkerschaft Hanau: Nach Oben

Carsten Hofmann
Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau
Telefon: 06181/8091-27

hofmann@kh-hanau.de www.kh-hanau.de/handwerk-in-hanau-und-umgebung/existenzgruendung.html

Erstkontakt Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern: Nach Oben

Geschäftsfeld Starthilfe und Unternehmensförderung
Herr Andreas Kunz
Am Pedro-Jung-Park 14
63450 Hanau
Telefon: (06181) 9290-8510
Telefax: (06181) 9290-8290

a.kunz@hanau.ihk.de www.hanau.ihk.de


Gerne steht Ihnen die Hanau Wirtschaftsförderung GmbH als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hanau Wirtschaftsförderung GmbH


Im Forum Existenzgründung Main-Kinzig (FEMK) haben sich die aufgeführten Partner zusammengefunden, um die heimischen Gründer und Gründerinnen beim "Unternehmen" zu unterstützen. Informationen hierzu finden Sie unter:

Forum Existenzgründung Main-Kinzig (FEMK)

Intressenbekundung

Zweistufiges Interessenbekundungsverfahren Gastronomie im historischen Neustädter Rathaus,

Interessenbekundungsverfahren

weiteres zum Thema:

Gewerbe-wirtschaft

Lebenslagen / Lebenssituationen / Hanau für...

Gewerbe und Wirtschaft

Genehmigungen

Lebenslagen / Lebenssituationen / Hanau für...

Genehmigungen

Finanzen, Steuern und Gebühren

Lebenslagen / Lebenssituationen / Hanau für...

Finanzen, Steuern und Gebühren

Welcomecenterhessen

Beratung für Fachkräfte aus dem Ausland

WELCOMECENTER Hessen