Adhoc Meldung!

07.01.2021

Erreichbarkeit der Hanauer Stadtverwaltung im Lockdown

Der vorläufig bis zum 31. Januar geltende Lockdown betrifft auch diverse Abteilungen und Ämter in Hanauer Rathaus. Deshalb sind verschiedene Dienstleistungen weiterhin nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Ausstellung Leopoldo Richter: FÜHRUNG durch die Sonderausstellung

Die Führung am 18.10.2020 ist ausgebucht
Leopoldrichter
18.10.2020 - 06.06.2021

Wochentag: Sonntag - Sonntag

Uhrzeit: 15:00

 Zum Kalender hinzufügen

Sonntags um Drei- Führungen mit dem Kurator Peter Szillat

15.11.2020 / 13.12.2020 / 17.01.2021 / 21.02.2021 / 21.03.2021 / 18.04.2021 / 06.06.2021 jeweils um 15 Uhr Treffpunkt an der Museumskasse Max. 6 Personen / Preis: 3,00 € zzgl. Museumseintritt Anmeldung erforderlich unter: 06181-295-1799 oder via E-Mail an: museen@hanau.de Programm vorbehaltlich Corona-Regelungen!

Ort der Veranstaltung

Veranstalter und Kontakt

Die Ausstellung „Der Wald des Leopoldo Richter“ zeigt erstmals Werke des Abenteurers, Wissenschaftlers und Künstlers in seinem Geburtsort Großauheim. Der vielfältige Künstler (1896 in Großauheim – 1984 in Bogotá) siedelte zwischen den Weltkriegen nach Südamerika und wurde dort ein Experte für bestimmte Dschungelinsekten und -gebiete. Seine Konstitution und Geduld erlaubte ihm lange Erkundungen im Urwald zwischen Kolumbien und Chile. Dort beobachtete, bestimmte und zeichnete er erstmals eine Reihe Insekten. Ab 1939 arbeitete er als Entomologe, Insektenforscher, für die Nationaluniversität Bogotá. Bald verdiente er sich das Vertrauen der indigenen Bevölkerung. Erst spät in seiner Biografie konzentrierte sich Richter auf künstlerische Arbeiten. Seine Malerei ist, nicht nur in der Wahl seiner Motive, sondern auch in seinem einzigartigen Stil, von seinen Naturbeobachtungen inspiriert. Leopoldo Richters künstlerisches Werk ist heute eine wichtige Zeugschaft über das spannende Verhältnis von Mensch und Wald. Schon seine ersten Kunstausstellungen 1951 feierten international große Erfolge. Seine Werke werden bis heute unter anderem im berühmten Museum für Moderne Kunst in Bogotá, im Museum der kolumbianischen Nationalbank, aber auch an der Universität Miami, Florida, USA ausgestellt.
Am Sonntag, den 15. November um 15 Uhr lädt Ausstellungskurator Peter Szillat zu einer einstündigen Führung ein. Die Kosten betragen 3,00 € zzgl. Museumseintritt pro Person. Maximal 6 Personen können teilnehmen. Teilnahmebedingung ist die telefonische oder schriftliche Anmeldung bis donnerstags vor dem Termin unter: Telefon: 06181 – 295–1799 oder per E-Mail an: museen@hanau.de.
Der Zutritt zum Museum sowie die Teilnahme an der Führung sind nur mit Mund- und Nasenschutz gestattet.
 
Alle Informationen zur Sonderausstellung sowie weitere Termine finden sich im Veranstaltungskalender der Stadt Hanau unter www.museen-hanau.de.