Schlittschuhlaufen im Sommer?

2021 Hmg Sommer In Hanau Eisarena Az A3
11.09.2021 - 24.10.2021

Wochentag: täglich

Uhrzeit: 12:00 - 21:00

 Zum Kalender hinzufügen

Ort der Veranstaltung

Veranstalter und Kontakt


Gibt’s nicht? Doch!
Auf der Stadtwerke Eisarena am Forum Hanau.


Vom 11. September bis 24. Oktober lockt eine rund 350 Quadratmeter große Kunststoff-Eisfläche zum Kufenspaß auf den Freiheitsplatz. Die moderne Glicerink-Bahn verspricht ein Schlittschuh-Vergnügen, wie es man es sonst nur aus dem Winter kennt – und das ohne Energieaufwand.
Zudem gibt es eine eigene Fläche fürs Eisstockschießen – zwei Bahnen locken zum geselligen Vergnügen. Die Bahnen sind täglich von 12 bis 21 Uhr, an den Wochenenden sowie während der hessischen Herbstferien sogar von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder bis 16 Jahren.
Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden – die Benutzung der Fläche ist aber auch mit eigenen Schuhen möglich. Wichtig: Vor dem ersten Einsatz in der Stadtwerke Eisarena sollten die Schuhe geschliffen werden – ein entsprechender Service wird vor Ort angeboten.
 
Alles Wissenswerte zur Stadtwerke Eisarena am Forum Hanau
Die Stadtwerke Eisarena wird am Samstag, 11. September, um 14 Uhr eröffnet. Täglich hat sie dann von 12 bis 21 Uhr geöffnet. An allen Wochenenden (Samstag und Sonntag) gibt es ebenso wie in den Herbstferien (11. bis 23. Oktober) verlängerte Öffnungszeiten – an diesen Tagen öffnet die Stadtwerke Eisarena bereits um 10 Uhr statt um 12 Uhr. Letztmals gibt es das Eislaufvergnügen am Sonntag, 24. Oktober.
Erwachsene zahlen fürs Schlittschuhfahren fünf Euro, Kinder ab 16 Jahren vier Euro. Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 16 Jahren) sind mit 15 Euro dabei. Finden sich Gruppen ab zehn Personen zusammen, zahlt jeder Teilnehmer vier Euro. Darüber hinaus gibt es für Vielfahrer Zehnerkarten. Für Erwachsene kostet die Zehnerkarte 45 Euro, für Kinder 35 Euro. Wer sich Schlittschuhe ausleiht, zahlt für 90 Minuten vier Euro. Ebenfalls vier Euro kostet es, seine mitgebrachten Schlittschuhe schleifen zu lassen.
Sondertarife gibt es für Schulklassen. Pro Schulklassen-Kind kostet das Eislaufen für 90 Minuten zwei Euro, die Leihgebühr für ein Paar Schlittschuhe liegt in diesem Fall bei drei Euro.
Das Eisstockschießen wird für sechs Personen und eine Stunde Spielzeit pauschal für 49 Euro angeboten. Maximal können acht Personen auf eine Bahn. Jede weitere Person zahlt dann noch einmal sieben Euro (inklusive Eisstock).
Insbesondere für größere Gruppen und die Buchung der Eisstockbahnen bieten sich Vorab-Reservierungen an. Die Eisbahn-Betreiberfirma „Holle’s am Schlossgarten Catering & Events“ hat für Reservierungswünsche eine Mailadresse eingerichtet:
Diese lautet EisbahnHanau@htfg.de
Ja. Es kann sowohl mit eigenen Schlittschuhen als auch mit Leihschuhen gelaufen werden. Wichtig für den Fahrspaß ist es, dass die mitgebrachten Schlittschuhe geschliffen sind. Deshalb wird vom Betreiber der Stadtwerke Eisarena ein Schleifservice zum Preis von 4 Euro angeboten. Wichtig: Es reicht ein Schliff beim erstmaligen Betreten der Bahn, danach kann es direkt auf die Fläche gehen.
Zum Einsatz kommt eine Erfindung der Schweizer Firma Glice, deren aus Kunststoff bestehende Bahn mittlerweile in der ganzen Welt ein ganzjähriges Schlittschuh-Training ermöglicht und die inzwischen auch von Eishockeyprofis der nordamerikanischen NHL genutzt wird. Die Lauffläche besteht aus Synthetik-Paneelen auf Polymer-Basis mit einer hochdichten Molekular-Struktur, die nur einen minimalen Abrieb hat. Die Eisbahn wird dabei aus gleichem Grundmaterial hergestellt, wie es bei der Produktion von Frühstücksbrettchen oder Kunststoffflaschen zum Einsatz kommt. Bei einem Sturz auf der Kunststoffeisbahn ist die Verletzungsgefahr deutlich geringer als auf Eis. Und: Es ist – anders als bei der klassischen Eisbahn – zum Betrieb keine Energie notwendig. Heißt: Diese neue Form des Schlittschuhlaufens ist deutlich klimafreundlicher!
Nein, sagt der Hersteller. Die Bahn kann mit ganz normalen Schlittschuhen befahren werden. Der Materialmix bietet ein optimales Verhältnis zwischen Griffigkeit und Gleitfähigkeit. Dabei ist die Bahn selbst schmierend und benötigt keine Gleitmittel. Wichtig ist aber, dass der letzte Schliff der Schlittschuhe nicht zulange zurückliegt – für ungeschliffene Schlittschuhe ist die Bahn zu stumpf und würde dann weniger Fahrspaß bieten. Deshalb wird bei der Stadtwerke Eisarena auch ein Schleifservice angeboten – damit der Fahrspaß mit den eigenen Schuhen ungetrübt ist. Wichtig hierbei: Die eigenen Schuhe müssen nur einmal (pro Saison) geschliffen werden – das empfehlen Experten aber übrigens auch beim winterlichen Einsatz.
Standort wird der Freiheitsplatz am Forum Hanau sein. Die eigentliche Eislauffläche ist rund 300 Quadratmeter groß und dem Forum Hanau zugewandt. Dazu kommen zwei Eisstockbahnen), die parallel zum Busbahnhof aufgebaut werden. Der Vorteil gegenüber den bisherigen Hanauer Eisvergnügen: Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen sind diesmal parallel und ganztägig möglich. Der Eingangsbereich mit der Schlittschuh-Verleihstation ist wie ein angeschlossener Cateringbereich wiederum dem Forum Hanau zugewandt.
Zum einen verbraucht die Kunststoff-Eisbahn im Gegensatz zu einer normalen Eisbahn keine Energie. Weder Wasser noch Strom werden für den Betrieb der Kunststoffeisbahn benötigt. Zum anderen – so verspricht der Hersteller – erfolgt die Produktion der Kunststoffpaneele klimaneutral mit Naturgasen. Am Ende ihrer auf 20 Jahre taxierten Lebensdauer werden die Paneele zu 100 Prozent recycelt. Zudem benötigt die Kunststoff-Eisbahn keine zum Teil toxischen Kühlmittel.