Tribute Rock Night

Tributerocknight-web-quadrat-300x300
16.09.2022 - 16.09.2022

Wochentag: Freitag

Uhrzeit: 19:00

barrierefrei

 Zum Kalender hinzufügen

AB/CD
Bon Scott meets Brian Johnson – Deutschlands AC/DC Coverband Nummer1

AC/DC, ein Synonym für Härte, rohe Gitarrenriffs und eingängige Songs von ungeheurer Energie. Die sechs Musiker aus dem Großraum Frankfurt-Aschaffenburg sind allesamt mit der Musik von AC/DC aufgewachsen. Als der Entschluss feststand, eine Band zu gründen, war die Richtung klar. Auch die Namensgebung AB/CD (AB = Kfz-Kennzeichen von Aschaffenburg) lag nahe. Anfangs konzentrierte man sich auf die wilden Jahre. Die Zeit mit dem legendären Sänger BON SCOTT, welcher die Fans und Kritiker gleichermaßen begeisterte. Das wichtigste Credo für AB/CD war, genau diesen Sound der Australier zu treffen, der die Band in den 70ern berühmt machte. Dann stieß »Dimi Deeds« zu AB/CD und verkörperte Angus Young so perfekt, dass er für die Fans zu einem Mittelpunkt der Auftritte wurde. Kurz darauf entschloss sich die Band um Andy Kirchner auch weiterhin neue Wege zu gehen und nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. So wurden gleich zwei Sänger verpflichtet. Das Konzept »Bon Scott meets Brian Johnson« war geboren. Die Absicht: Der 1980 verstorbene Bon Scott trifft imaginär bei AB/CD Auftritten auf seinen Nachfolger Brian Johnson.

RED ZEPPELIN
Led Zeppelin Tribute

Die größte, erfolgreichste und bekannteste Rockband der Siebziger Jahre war LED ZEPPELIN. Ihre musikalische Bandbreite reichte von Progressive Rock, Bluesrock, Folk, Hardrock bis zu Heavy Metal. 300 Millionen verkaufte Alben und Songs wie „Stairway To Heaven“, „Kashmir“, „Whole Lotta Love“, „Immigrant Song“ oder „Rock and Roll“ sind Musikgeschichte und haben Heerscharen von Musikern und Bands bis heute beeinflusst. RED ZEPPELIN um den charismatischen britischen Sänger Paul McGilley widmen sich genau diesem Rockspirit ihrer Vorbilder und bringen die größten und mitreissensten Zeppelin-Songs auf die Bühne.

Purple Rising
Deep Purple Tribute

Deep Purple gilt zusammen mit Led Zeppelin und Black Sabbath als Wegbereiter des klassischen Hard Rock. Mit Titeln wie Black Night, Smoke on the Water, Child in Time oder Burn schuf die Band Klassiker für die Ewigkeit, die auch nach 50 Jahren nichts von ihrer Frische und Authentizität eingebüßt habe. Purple Rising interpretiert die Musik von Deep Purple gekonnt virtuos, ganz im Stil der Siebziger: Furiose Improvisationen und wilde Duelle zwischen Gitarrist Andy “Doc” Kraus und Tastenmann Andreas König, der bereits mit Deep-Purple-Legende Jon Lord auf der Bühne stand, lassen Songs wie Child in Time und Space Truckin’ gerne auch einmal die 20-Minuten-Marke sprengen. Scheinbar spielend meistert dabei der charismatische, stimmgewaltige Frontmann Michael Baum den Spagat zwischen sämtlichen Deep-Purple-Sängern. Wie beim Original anno 1970 wird so jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis.

zum Vorverkauf

Ort der Veranstaltung

Veranstalter und Kontakt