Schwestern. Die Macht des weiblichen Kollektivs

Lesung mit Julia Korbik im Lesecafé des Kulturforums
Cover Julia Korbik Schwestern

Buchcover © Rowohlt Verlag

08.03.2024 - 08.03.2024

Wochentag: Freitag

Uhrzeit: 18:00

kostenlos

barrierefrei

 Zum Kalender hinzufügen

Ob #metoo oder die Proteste im Iran: In den letzten Jahren gab es zahlreiche Anlässe, bei denen Frauen füreinander eintraten. Aber was bedeutet das überhaupt: Schwesterlichkeit als Prinzip? Die feministische Bewegung ist ein gutes Beispiel dafür, dass Schwesterlichkeit und Solidarität unter Frauen nicht einfach gegeben sind. Denn soziale Bewegungen sind nun mal divers, und selbst wenn es ein gemeinsames Ziel gibt, existieren doch unterschiedliche Ansichten darüber, wie es zu erreichen ist. Schwesterlichkeit ist mehr als Networking, mehr als weibliche Solidarität. Es ist eine politische Praxis.

Im Kulturforum Hanau stellt sie ihr neues Buch vor, das 2024 im Rowohlt-Verlag erscheint. Im Anschluss findet gegen 19:30h ein Austausch mit der Autorin in der Ausstellung „Störfaktor“ im Neustädter Rathaus statt.

In Kooperation mit dem Atelier Fluchtpunkt und der Soziokultur im Fachbereich Kultur der Stadt Hanau

Ort der Veranstaltung

Veranstalter und Kontakt