Meldebescheinigung

Bei Ihrer Anmeldung, Ummeldung oder Abmeldung Ihres Wohnsitzes händigen wir Ihnen einmalig eine kostenfreie Meldebestätigung aus.
Darüber hinaus können Sie eine gebührenpflichtige Meldebescheinigung erhalten.
Die Meldebescheinigung dient gegenüber Dritten als Nachweis über Ihre bestehende Anmeldung in einer aktuellen Wohnung.
 
Die Bescheinigung kann für behördliche und private Zwecke verwendet werden.
 
Aus der einfachen Meldebescheinigung geht hervor, wer, wo gemeldet ist. Einzelheiten, wie zum Beispiel der Familienstand oder frühere Hanauer Anschriften, werden in einer einfachen Meldebescheinigung nicht aufgeführt.
 
Eine erweiterte Meldebescheinigung enthält im Gegensatz zur einfachen Meldebescheinigung zusätzliche Angaben, beispielsweise über Familienstand, Staatsangehörigkeit und frühere Hanauer Anschriften.
 
Sie kann zum Beispiel für eine Eheschließung zur Vorlage beim Standesamt benötigt werden. Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger müssen sie bei Passangelegenheiten ihren Konsulaten vorlegen.
 
Die Ausfertigung einer Meldebescheinigung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
  • Ihre persönliche Vorsprache
    (Terminvereinbarung notwendig - Onlineterminvereinbarung)
  • Identitätsnachweis der antragstellenden Person (Personalausweis, Reisepass oder ausländische Ausweisdokumente, elektronischer Aufenthaltstitel)
  • Angabe zum Verwendungszweck

Zusätzlich
bei Antragstellung durch eine bevollmächtigte Person:
  • Schriftliche Vollmacht
  • Identitätsdokumente der Vollmachtgeberin oder des Vollmachtgebers und der bevollmächtigten Person
  • 9,00 Euro je Bescheinigung
  • gebührenfrei zur Vorlage bei bestimmten Behörden (z. B. Kindergeldkasse, Deutsche Rentenversicherung, Kommunales Center für Arbeit), wenn Schreiben vorgelegt wird
weitere Informationen aus dem Hessen-Finder
Anträge und Formulare

keine vorliegend

häufig gesuchte Online-Services