Corona Notdienst-Regelung im Hanauer Bürgerservice

Aktuelle Hinweise zur Corona-Regelung im Hanauer Bürgerservice:
Ab 11. Mai bietet die Servicestelle Innenstadt wieder mehr Termine an
Besucherinnen und Besucher müssen dann einen Mund-Nasen-Schutz tragen
Corona-Hinweise Hanau Bürgerservice
Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie konnten aufgrund der positiven Entwicklung der Fallzahlen leicht gelockert werden. Das nimmt die Hanauer Stadtverwaltung zum Anlass, die Einschränkungen im Dienstbetrieb ebenfalls zu reduzieren und schrittweise unter gewissen Voraussetzungen wieder zum gewohnten Angebot für die Hanauer Bürgerinnen und Bürger zurückzukehren.
 
Aus diesem Grund wird in einer ersten Stufe die Bürgerservicestelle Innenstadt im Rathaus, Am Markt 14-18, die zuletzt nur für dringende Notfälle erreichbar war, wieder geöffnet.
 
Allerdings ist auch der Basisbetrieb Einschränkungen unterworfen, um eine mögliche Ansteckungsgefahr auch weiterhin so gering wie möglich zu halten:
 
1.    Die Öffnung wird zunächst auf die dringlichsten Leistungen nach vorheriger Terminabsprache beschränkt.
2.    Bewerten Sie bitte die Dringlichkeit Ihres Anliegen und melden Sie sich vorab telefonisch unter 06181 295-8135 oder 295-640 oder per E-Mail unter buergerservice@hanau.de.
Diese Rufnummern sind Montag bis Donnerstag von 8- 16:30 Uhr sowie Freitag von 8 – 13 Uhr besetzt.
3.    Jedes Terminanliegen wird zunächst darauf geprüft, ob es auf einem anderen als dem persönlichen Weg erledigt werden kann. Soweit eine schriftliche oder eine online Bearbeitung möglich ist, schöpfen Sie diese Optionen bitte aus.
4.    Wo ein persönlicher Kontakt tatsächlich unumgänglich oder unaufschiebbar ist, bietet die Servicestelle Innenstadt Termine zur Vorsprache an.
  • Unsere Terminservicezeiten ab 11. Mai: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 – 13 Uhr sowie mittwochs von 8 – 12 Uhr und 14 – 16:30 Uhr.
5.    Das Dienstgebäude im Rathaus wird weiterhin aus Gründen des Gesundheitsschutzes nur mit Termin zugänglich bleiben.
6.    Bitte kommen Sie nicht ohne einen bestätigten Termin in die Servicestelle
  • Termine mit Hanau Bürgerservice können per E-Mail unter buergerservice@hanau.de sowie telefonisch unter (06181) 295-8135 oder -640 maximal 15 Tage im Voraus vereinbart werden. Die Möglichkeit der Online-Terminbuchung bleibt noch bis auf weiteres eingestellt und wird erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder freigegeben.
  • Ausnahme: Abholung eines beantragten und produzierten Ausweis- oder Passdokumentes
7.    Bitte nehmen Sie den vereinbarten Termin pünktlich wahr und bringen Sie Ihre Aufrufnummer mit.
8.    Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,50 Meter zu den anderen Wartenden ein.
9.    Alle Personen ab Vollendung des 5. Lebensjahres haben beim Aufenthalt in städtischen Dienstgebäuden eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen
  • Auch die städtischen Beschäftigten werden einen Mund-Nasen-Schutz tragen und außerdem setzt die Servicestelle - ähnlich wie der Einzelhandel – auf Schutzscheiben aus Plexiglas.
10.  Ein Ordnungsdienst regelt den Zugang.
11.  Bitte beschränken Sie sich auf unbedingt notwendige Angelegenheiten.
12.  Bitte bringen Sie alle erforderlichen Unterlagen mit, damit ihr Anliegen zügig und ohne lange Kontaktzeiten erledigt werden kann.
13.  Sofern es nicht für Ihr Anliegen zwingend notwendig ist, erscheinen Sie möglichst ohne Begleitung in unserer Servicestelle.
14.  Die Stadtteil-Bürgerservicestellen in Steinheim, Mittelbuchen, Klein-Auheim und Großauheim bleiben zunächst weiterhin geschlossen und sind telefonisch nicht zu erreichen bis wieder eine gewisse „Normalität“ im Alltag da ist.
15.  Bitte verschieben Sie Ihren Besuch bei uns nach Möglichkeit und schützen dadurch sich und andere – vor allem dann, wenn Sie sich selbst nicht ganz gesund fühlen oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatten. So helfen Sie mit, das Ansteckungsrisiko zu verringern und Sorge dafür zu tragen, dass wir gesund bleiben und für Sie da sein können.

Vielen Dank!
Folgende Dienstleistungen können Sie auch online (www.hanau-digital.de) abwickeln:
  1. Bewohnerparkausweis Erstantrag oder Verlängerungsantrag
  2. Melderegisterauskunft für Einzel- oder Großkunden
  3. Führungszeugnis (über Online Portal des Bundesamts für Justiz mit eingeschalteter eID-Funktion des Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels)
  4. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (über Online Portal des Bundesamts für Justiz mit eingeschalteter eID-Funktion des Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels)
  5. Steuer-ID (über das Online-Portal des Bundeszentralamtes für Steuern)
  6. Rundfunkbeitrag (über Online Portal des ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice)
 
Während der Dauer der stufenweisen Lockerung werden folgende Dienstleistungen nach vorherigem Kontakt weiterhin unbürokratisch (ausnahmsweise) schriftlich per E-Mail, Fax oder per Post bearbeitet unter Beifügung einer Kopie des Ausweises oder Reisepasses, des Antragsformulars und ggf. Nachweis der Gebührenzahlung:
  1. Melde-, Aufenthalts- oder Lebensbescheinigung
  2. Wegzug ins Ausland
  3. Abmeldung einer Nebenwohnung
  4. Anmeldung einer Nebenwohnung
  5. Anzeige des Verlustes von Identitätsdokumenten
  6. Befreiung von der Ausweispflicht
  7. Ausstellung Untersuchungsberechtigungsschein (Erst- und Nachuntersuchung)
  8. Übermittlungssperren (Widerspruch gegen Datenübermittlungen)
  9. Führungszeugnis
  10. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
  11. Bewohnerparkausweise
  12. Melderegisterauskünfte
  13. Steuer-Identifikationsnummer
Es werden bis auf Weiteres keine Bußgeldverfahren eingeleitet, wenn
  • die An- bzw. Ummeldefrist nach Einzug in eine neue Wohnung von zwei Wochen überschritten wird oder
  • die Gültigkeit eines deutschen Identitätsdokumentes abgelaufen ist.

 
Sollte der Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger ihrer Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen. Selbst ein abgelaufenes Ausweis- oder Passdokument gilt noch als Identitätsnachweis. (Link zum Personalausweisportal)
 
Bitte beachten Sie die vom Auswärtigen Amt ausgesprochene weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen sowie die Reise- und Sicherheitshinweise unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762
 
Einige Länder haben Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen oder Flüge aus bestimmten Regionen erlassen. Hiervon sind teilweise auch Reisende aus Deutschland betroffen. Reisende sollten sich daher vor Reiseantritt bei der Botschaft oder dem Konsulat Ihres Reiselandes in Deutschland informieren.
 
Weitere Änderungen mit dem Ziel, wieder ein möglichst vollständiges Dienstleistungsangebot an allen Standorten vorhalten zu können, sind bereits in Vorbereitung. Die Umsetzung richtet sich nach den Entwicklungen im Infektionsgeschehen. Hanau Bürgerservice wird wie gewohnt hierzu zeitnah und umfassend informieren.
 
Wir danken für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.
Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund!
 
Ihr Team von Hanau Bürgerservice