Energie und Klima

Erneuerbare Energien
Die Stadt Hanau ist sich des Klimawandels und dessen Folgen bewusst. Die Bemühungen, die Erderwärmung auf 1,5° zu beschränken (Pariser Klimaschutzabkommen), gehen einher mit einer Umstellung des Energiesektors, welcher für zwei Drittel aller klimaschädlichen Treibhausgase verantwortlich ist. Das 2013 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossene Klimaschutzkonzept basiert auf den Zielen des „Konvent der Bürgermeister“ und sieht vor den Anteil der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 um mehr als 20% zu erhöhen, die Treibhausgase um 20% zu reduzieren und die Energieeffizienz um 20% zu steigern. Der integrierte Klimaschutzplan Hessen strebt für das Bundesland Hessen die Klimaneutralität bis 2050 an.
Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet die Stadt Hanau auf unterschiedlichen Ebenen. Aufklärungskampagnen sorgen für die notwendige Bewusstseinsbildung und die Sensibilität, Beratungen rund um das Thema Energie (Einsparungen) für das Wissen, wie der einzelne mit z.B. Austausch von ineffizienten Heizungspumpen oder der Installation einer Photovoltaikanlage für eine Reduzierung der Treibhausgase sorgen kann. Mit speziellen Förderungen ergeben sich neben der Einsparung von Energie weitere finanzielle Vorteile.
Auf dieser Seite finden Sie die unterschiedlichen Projekte, Veranstaltungen und Informationen der Stadt Hanau zu den Themen Energie und Klima. Da diese eng mit anderen nachhaltigen Themen wie Mobilität, Konsum und Klimafolgenanpassung verzahnt sind, finden Sie hier ebenfalls die Aktivitäten der Stadt Hanau in diesen Bereichen.

Veranstaltungen