Landratswahl am 29.01.2023

Wappen
Der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises hat in seiner Sitzung am 14.10.2022 die nächste Landratswahl auf den 29.01.2023 terminiert.

Sollte keiner der Bewerberinnen bzw. Bewerber die erforderliche Mehrheit im ersten Wahlgang erreichen, findet am 12.02.2023 die Stichwahl statt.
Wahlergebnisse
Unter folgenden Links sind ab Sonntag, 18:00 Uhr, die Wahlergebnisse abrufbar:

Vorläufiges Gesamtergebnis Main-Kinzig-Kreis
Vorläufiges Gesamtergebnis Hanau
Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
Haben Sie Interesse als Wahlhelferin oder Wahlhelfer am Wahltag mitzuwirken? Alle Informationen zum Ehrenamt sowie ein entsprechendes Bewerbungsformular sind hier abrufbar.
 
Schulungsvideos und Schulungsunterlagen
Schulungsvideos:
Schulung Allgemeine Wahlvorstände
Schulung Briefwahlvorstände

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei den Schulungsvideos die Möglichkeit besteht, einzelne Kapitel des Videos aufzurufen!

Die Schulungsvideos sind zudem am Wahltag abrufbar und können als Hilfsmittel genutzt werden!

Schulungsunterlagen
... für Allgemeine Wahlvorstände:

Schulungspräsentation (Allgemeiner Wahlbezirk)
Schulungsniederschrift (Allgemeiner Wahlbezirk)
Handbuch Ergebnisermittlung und Stapelbildung (Allgemeiner Wahlbezirk)

... für Briefwahlvorstände:
Schulungspräsentation (Briefwahlbezirk)
Schulungsniederschrift (Briefwahlbezirk)
Handbuch Ergebnisermittlung und Stapelbildung (Briefwahlbezirk)
 
Briefwahl/Wahlscheine
Auf Grund von Postlaufzeiten empfehlen wir ab sofort am Sonntag im Wahllokal zu wählen bzw. das Briefwahlangebot vor Ort im Rathaus anzunehmen.

Ein schriftlicher Antrag auf Briefwahl ist grundsätzlich bis zum 27.01.2023, 13:00 Uhr möglich.

Folgende Angaben sind bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen zwingend notwendig:
  • Name und Vorname
  • Adresse
  • Geburtsdatum

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros:
Rathaus, Am Markt 14-18, 63450 Hanau
  • Mo, Di, Do, Fr: 08:00 - 13:00 Uhr
  • Mi: 08:00 - 16:30 Uhr
Wahllokale und -bezirke
Der Magistrat der Stadt Hanau hat in seiner Sitzung am 14.11.2022 die Einteilung der Wahlbezirke beschlossen und die entsprechenden Wahllokale bestimmt. Die Einteilung ist unter nachfolgendem Link abrufbar:

Wahllokale und -bezirke

Wer am Wahltag seine Stimmen im Wahllokal abgeben möchte, wird dringend gebeten, das für ihn eingerichtete Wahllokal auf der Wahlbenachrichtigung zu überprüfen, da für die Landratswahl eine Neueinteilung vorgenommen wurde.
Bekanntmachungen
Pressemitteilungen
Wahlberechtigungen
Die aktive Wahlberechtigung für die Wahl des Landrats ist im § 22 der Hessischen Landkreisordnung (HKO) geregelt:

(1) Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag
  1. Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Staatsangehöriger eines der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (Unionsbürger) ist,
  2. das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat und
  3. seit mindestens sechs Wochen im Landkreis seinen Wohnsitz hat.
Bei Inhabern von Haupt- und Nebenwohnungen im Sinne des Melderechts gilt der Ort der Hauptwohnung als Wohnsitz.

(2) Landräte, hauptamtliche Bürgermeister und hauptamtlich Beigeordnete sind ohne Rücksicht auf die Dauer des Wohnsitzes mit dem Amtsantritt wahlberechtigt.

(3) Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist, wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.
Wahlverfahren
Die Wahl des Landrates findet nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl statt (§ 37 HKO), bei der jeder Wahlberechtigte eine Stimme abgeben kann. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält.

Entfällt auf keinen Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, findet frühestens am zweiten und spätestens am vierten Sonntag nach der Wahl eine Stichwahl unter den zwei Bewerbern statt, welche bei der ersten Wahl die höchsten Stimmenzahlen erhalten haben.

Nähere Informationen zum Wahlverfahren
Musterstimmzettel