Mobilität

Nahmobilitäts-Check - Mobilität für alle
Nahmobilität 2020
Hanau war 2017 eine von fünf Pilotkommunen beim Projekt „Nahmobilitäts-Check“ in Hessen. Ziel ist es, bessere Bedingungen für diejenigen zu schaffen, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus im Stadtteil und darüber hinaus unterwegs sind. Der Nahmobilitäts-Check in Großauheim wurde 2017 begonnen, vom Land Hessen gefördert und mit Unterstützung von zwei Planungsbüros im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses in Großauheim in der Zeit von Februar bis November 2017 durchgeführt. Die erfolgten Anregungen werden geprüft und nach Möglichkeit umgesetzt. Die Erfahrungen des Prozesses in Großauheim beim Nahmobilitäts-Checks werden genutzt, um die Nahmobilität in weiteren Stadtteilen – ebenfalls im Rahmen eines Stadtteilentwicklungsprozesses – zu verbessern.
Der Nahmobilitäts-Check „Mobilität für alle“ wird seit 2018 in Steinheim fortgesetzt. Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Prozess in Großauheim untersuchen Bürgerinnen und Bürger ihren Stadtteil und geben Anregungen zur Förderung der Nahmobilität.
STADTRADELN 2021
Stadtradeln 21

"Handschlag" zur Stadtradeln-Stadtwette

Rein in die Pedale hieß es wieder ab Samstag, 4. September, als die Kampagne STADTRADELN in ihre 14. Runde in Hanau ging. Gemeinsam mit den Nachbarkommunen Bruchköbel, Maintal, Nidderau und erstmalig auch Erlensee radelten wir bis zum 24. September wieder eifrig um die Wette. An dieser Stelle gratulieren wir Bruchköbel zur gewonnen Stadtwette mit 277,4 geradelten Kilometern pro aktiv Teilnehmenden!
Alle Kilometer, die in den drei Wochen auf dem Rad gesammelt wurden, flossen in die Wertung mit ein. Die Kilometer werden nach Anmeldung in der STADTRADELN-App oder auf der STADTRADELN-Webseite eingetragen.
Die Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln fand mit den teilnehmenden Kommunen am Samstag, 4. September um 11 Uhr auf dem Schlossplatz in Hanau statt.

Statistik 2021:
1.049 aktiv Radelnde
40 Teams
195.190 geradelte Kilometer
29 t CO2-Vermeidung


Im Zeitraum des Hanauer Stadtradelns fand am Samstag, 11. September, außerdem eine "Faire Fahrradtour" statt. Klimaanpassungsmanager Phillip Engel vom Amt für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz der Stadt Hanau sowie alle beteiligten Kommunen haben dazu eingeladen, Hanau und Umgebung aus Fairtrade-Sicht mit kulinarischen Stops kennenzulernen. Start war um 10 Uhr am Umweltzentrum Dr.-Hermann-Messer-Haus (Philipp-August-Schleißner-Weg 2), es ging nach Erlensee, Bruchköbel und Nidderau, bevor die Tour in Maintal endete.