Jugendbildung

Wer Jugendfreizeiten begleiten oder eine Jugendgruppe im Sportverein, bei den Pfadfindern oder Kirchen leiten oder Ferienspielbetreuer*in werden möchte ist hier genau richtig.
Kletterpark
Das Jugendbildungswerk Hanau versteht sich als Teil eines Netzwerks von gesamtstädtischen und überregionalen Partnern, die sich um die Belange junger Menschen kümmern.
Genau Dein Ding- Leitung von Kinder und JugendgruppenFittosize 250 0 D948500e0c1e23ae13613ed543db5040 Jbw Internetbilder 2010 Seite 17
Wer Jugendfreizeiten begleiten oder eine Jugendgruppe im Sportverein, bei den Pfadfindern oder Kirchen leiten oder Ferienspielbetreuer*in werden möchte, hat die Möglichkeit beim Jugendbildungswerk der Stadt Hanau einen Kurs zur Basisqualifizierung zu absolvieren und wichtige Kompetenzen zu erlernen.

Nach dem erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein aussagekräftiges Zertifikat, das – in Verbindung mit einem Erste-Hilfe-Kurs – zum Erwerb der Jugendleiter-Card berechtigt.

Ort: JuBiKuz Hans-Böckler, Sandeldamm 19
Termine:
Fr.  30.08.19  von  17.00  bis  21.00 Uhr
Sa. 31.08.19  von  10.00  bis  17.00 Uhr
 
Fr.  27.09.18  von  17.00  bis  21.00 Uhr
Sa. 28.09.18  von  10.00  bis  17.00 Uhr
 
Fr.  18.10.19   von  17.00  bis  21.00 Uhr
Sa. 19.10.19  von  10.00  bis  17.00 Uhr
 
Fr.  22.11.19  von  17.00  bis  21.00 Uhr
Sa. 23.11.19  von  10.00  bis  17.00 Uhr
Beitrag: 25,– Euro

PAUSENPATEN - Ausbildung für Schülerinnen und Schüler der Elisabeth-Schmitz-SchuleFittosize 250 0 D4e213206dd39b1efaefdee803ca3519 Jbw Internetbilder 2010 Seite 15

Schülerinnen und Schüler, die sich an der Elisabeth-Schmitz-Schule als Pausenpaten für jüngere Jahrgangsstufen engagieren möchten, lassen sich zum Pausenpaten ausbilden. Weitere Schulen, die sich für die Pausenpaten- Ausbildung interessieren, können sich für weitere Informationen gerne an Thomas Boeuf wenden.

Ziele und Schwerpunkte der Ausbildung:
  • Eigene Stärken und Schwächen einschätzen lernen
  • Im Team zusammenarbeiten
  • Eigene Gefühle und Gefühle anderer wahrnehmen und deuten lernen
  • Aktives Zuhören und Feedback geben
  • Sich praktisch in der Rolle eines Pausenpaten üben
Termine: jeden Freitag von 12.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Jugendbildungs- und Kulturzentrum Hans Böckler, Sandeldamm 19

Training sozialer Kompetenzen für Klassensprecher*innenFittosize 250 0 F05d6ab335b46624a03bf6f533dd4274 Jbw Internetbilder 2010 Seite 16
Das Training findet in Kooperation mit der Jugendarbeit Steinheim und der Eppsteinschule für die Jahrgangsstufen 5 –10 statt.

Trainingsziele:
  • soziale Kompetenzen und prosoziales Verhalten fördern
  • zivilcouragiertes Verhalten fördern
  • die Übernahme von Verantwortung fördern
  • persönliche Handlungskompetenzen und -strategien erweitern
Inhaltliche Schwerpunkte:
  • Meine Rolle und Aufgaben als Klassensprecher
  • Regeln in Gruppen und Klassen entwickeln
  • Miteinander reden und zusammenarbeiten
  • Konflikte verstehen und lösen/ in Konflikten vermitteln
  • sich selbstbewusst präsentieren und Diskussionen leiten
  • kleine Projekte planen und Organisieren
Gewaltprävention: PiT - Prävention im Team - Netzwerk gegen Gewalt
PiT-Hessen (Prävention im Team) ist das Gewaltpräventionsprogramm der Hessischen Landesregierung im „Netzwerk gegen Gewalt“, getragen vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, Hessischen Kultusministerium und Hessischen Sozialministerium.

In jeder der beteiligten Schulen wird ein Team gebildet, das aus mindestens einem Polizeibeamten, einer Mitarbeiterin der Jugendhilfe und zwei Lehrkräften besteht. Das Team kooperiert über einen längeren Zeitraum eng und systematisch miteinander. Polizeibeamtinnen und -beamte sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter werden nicht nur für punktuelle Aktionen in die Schule geholt, sondern übernehmen zusammen mit den Lehrerinnen und Lehrern die gemeinsame Verantwortung für Inhalt, Umfang und Durchführung aller geplanten Maßnahmen zur Gewaltprävention.

Termine: das ganze Jahr, außer in den Schulferien
Ort: Pedro-Jung-Schule, Hanau


Schlag:fertig - Wege ohne Gewalt
Um auf die verschiedensten Formen und Erscheinungen von Gewalt jeweils angebracht, kompetent und professionell reagieren zu können, bieten wir ein breites Spektrum an Präventionsprogrammen und -ansätzen sowie praktische Handlungsstrategien an. Diese orientieren sich an verschiedenen Mediations- und Deeskalationsverfahren sowie an Techniken der konfrontativen Pädagogik und der provokativen Therapie.
  • GEWALTPRÄVENTION
  • AGGRESSIONSKULTIVIERUNG
  • DEESKALATIONSTRAINING
Die Angebote, Trainingsseminare und Schulungen richten sich an Hanauer Schulen, Vereine, freie Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Außerdem bieten wir Multiplikatorenschulungen und Beratung für pädagogische Fachkräfte und alle Interessierten.

Termine: auf Anfrage
Der deutsche Bildungsserver bietet grundlegende Informa­tionen zum deutschen und internationalen Bildungswesen.
Alles, was Ihr über Bildung wissen wollt
AIFS ist eine Tochter der American Institute For Foreign Study Group (AIFS), dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel.
Lernen und Jobben im Ausland
Studien- & Berufswahl ist für alle angehenden Abiturienten in Deutschland: Eine erstklassige Orientierungs- und Entscheidungshilfe, die präzise Einführungen in alle Studiengänge an deutschen Hochschulen enthält.
Studien- und Berufswahl online
Die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. ist der größte Jugendverband im Land. Sie vertritt die Interessen von jungen Menschen im Sport, in der Gesellschaft und gegenüber der Politik.
Sportjugend Hessen
Die Jugendverbände in Hessen leisten mit ihren vielfältigen Veranstaltungen und Angeboten der außerschulischen Jugendbildung einen wichtigen Beitrag zur demokratischen Entwicklung junger Menschen. Als Träger der außerschulischen Jugendbildung verfolgen sie einen umfassenden Bildungsbegriff („Bildung ist mehr als Lesen, Rechnen und Schreiben“) und bringen sich in die Weiterentwicklung des Bildungssystems ein. 
Hessischer Jugendring e.V.