Adhoc Meldung!

24.02.2020

Aktuelle Informationen zur Lage in Hanau

Stadtteile

Grossauheim

Einer von insgesamt sechs Stadtteilen - Grossauheim am Main

Vielfalt in der Einheit – Hanaus Stadtteile haben ihre Eigenheiten bewahrt und bringen sie ein in das bunte, facettenreiche Bild dieser Kommune. Vom ältesten Stadtteil Mittelbuchen bis zum größten Stadtteil Grossauheim oder dem bekanntesten Stadtteil Wolfgang, der als ehemaliger Kasernenstandort der Amerikaner überregional bekannt wurde. Jeder Stadtteil in Hanau hat seinen ganz besonderen Reiz!

Wussten Sie zum Beispiel, dass Kesselstadt bis um 1750 nicht nur ein Fischer- und Schifferort war, sondern auch für seinen Weinanbau bekannt war und woher der Name stammt?
Noch heute erinnert die Flurbezeichnung „In den Wingerten“ an der Landstraße an die fast vergessene Tradition des Weinbaus. Der Stadtteil leitet seinen Namen nicht etwa von „Kessel“ ab. Auf dem Gebiet von Alt-Kesselstadt befand sich zur Römerzeit eines der größten Kastelle am Limes, und von der Ableitung des Wortes Kastell rührt auch sein Name. Um 90 nach Christus wurde die Festung aus noch nicht geklärten Gründen aufgegeben. Auf dem Salisberg gab es außerdem eine römische Zivilsiedlung mit Therme: Die Reste wurden in den 1980er Jahren restauriert und für die Öffentlichkeit freigegeben.

Oder, dass es in Steinheim schon seit über 35 Jahren eine Kneippanlage gibt?
Das Tretbecken liegt am Hellenhang, hinter dem Hotel Birkenhof, an einem Rad- und Wanderweg. Jeder kann es kostenlos nutzen. Gehen durch kaltes ‚Wasser soll den Kreislauf anregen, so das Credo des berühmten Pfarrers Sebastian Kneipp (1821-1897). Wasserrohre versorgen das Becken im Hellenbachtal ständig mit frischem Wasser. Zu den ständigen Nutzern der Anlage gehören zwei Hanauer Kneippvereine. Zur Kneippanlage gehört auch ein Generationen-Spielplatz.

Viele charmante Geschichten rund um die sechs Stadtteile - noch viel mehr können Sie auch bei den Führungen durch die Stadtteile erfahren!