Adhoc Meldung!

11.02.2021

Erreichbarkeit im Lockdown

Der vorläufig bis zum 7. März geltende Lockdown betrifft auch diverse Abteilungen und Ämter im Hanauer Rathaus. Deshalb sind verschiedene Dienstleistungen weiterhin nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

August-Gaul-Plakette

August-Gaul-Plakette

August-Gaul-Plakette

August-Gaul-Plakette, die höchste kulturelle Auszeichnung Hanaus

Die August-Gaul-Plakette wurde als Ehrenplakette zur Würdigung besonderer Verdienste um die Stadt Großauheim geschaffen. Die Erste Verleihung erfolgte 1969 anlässlich des 100. Geburtstages des Großauheimer Bildhauers Professor August Gaul.
Der Entwurf stammt von Prof. Hans Michael Kissel, Staatliche Zeichenakademie Hanau.
Nach Eingliederung Großauheims nach Hanau im Zuge der hessischen Verwaltungs- und Gebietsreform wurde die August-Gaul-Plakette in die Ehrungsordnung der Stadt Hanau übernommen.
Die Stadt Hanau verleiht die August-Gaul-Plakette an Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich in kultureller oder künstlerischer Hinsicht außerordentlich verdient gemacht haben.

Preisträger der Großauheimer Ehrenplakette

1969 August Peukert (Maler, Bildhauer)
1969 Eugène Berrurier (Bürgermeister der Partnerstadt Conflans-Sainte-Honorine)
1969 Prof. Dr. Mathilde Hain (Volkskundlerin)
1971 Alois Funk (Heimatforscher)
1971 Heinz Kurzschenkel (Heimatforscher)
1971 Karl Kurzschenkel (Heimatforscher)

Preisträger der Kulturplakette der Stadt Hanau