Beteiligungen

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben im Rahmen der Daseinsvorsorge hat die Stadt Hanau kommunale Eigenbetriebe eingerichtet, privatrechtliche Gesellschaften gegründet und ist an zahlreichen Unternehmen beteiligt.
Der Beteiligungsbericht – der nach der Hessischen Gemeindeordnung einmal im Jahr veröffentlicht werden muss – liefert hierzu tiefergehende Einblicke in die Struktur und Wirtschaftlichkeit der städtischen Unternehmen. Trotz sich stetig ändernder Rahmenbedingungen und Krisen im Finanzsektor sorgt die Stadt Hanau mit ihrer Kernverwaltung, den Eigenbetrieben und ihren Gesellschaften dafür, dass den Bürgerinnen und Bürgern ein breites kommunales Leistungsspektrum angeboten werden kann.
Der Beteiligungsbericht dient der Öffentlichkeit der transparenten Darstellung und Information über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage aller Eigengesellschaften. Dabei umfasst er verschiedene Informationsschwerpunkte wie die Beteiligungsverhältnisse, die Besetzung der Organe, die Kapitalzuführungen und –entnahmen durch die Stadt Hanau, die Auswirkungen auf die Haushaltswirtschaft, die Kreditaufnahmen und die von der Stadt Hanau gewährten Sicherheiten.
Beteiligungsstrukturen
Organigramm Mittelbare Beteiligungen 2017

Beteiligungsstruktur der mittelbaren Beteiligungen

Organigramm Unmittelbare Beteiligungen 2017

Beteiligungsstruktur der unmittelbaren Beteiligungen