Ausländerbeiratswahlen

Einrichtung und Wahlzeit
"In Gemeinden mit mehr als 1.000 gemeldeten ausländischen Einwohnern ist ein Ausländerbeirat einzurichten..." (§ 84 Hessische Gemeindeordnung (HGO)).
Wappen Stadt Hanau
Die Wahlzeit des Ausländerbeirates beträgt gemäß § 86 Abs. 1 HGO fünf Jahre und beginnt jeweils am 1. Dezember (§ 59 Kommunalwahlgesetz (KWG)).

Die letzte Wahl des Ausländerbeirates in Hanau fand am 29.11.2015 statt.

Die nächste Wahl findet gemeinsam mit den allgemeinen Kommunalwahlen am 14.03.2021 statt. Der Wahltag wurde von der Landesregierung durch Verordnung bestimmt (§ 59 Satz 2 KWG).
Wahlverfahren
Die Ausländerbeiratswahl findet nach dem System der personenbezogenen Verhältniswahl statt. Alle Wahlberechtigten besitzen so viele Stimmen, wie Sitze zu vergeben sind.

Die Wahlberechtigten können dabei Bewerberinnen und Bewerbern bis zu drei Stimmen geben (Kumulieren) und die Stimmen auf Kandidatinnen und Kandidaten aus verschiedenen Wahlvorschlägen verteilen (Panaschieren). Wird dagegen nur ein einziger Wahlvorschlag zugelassen, wird nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt.

Nähere Informationen zum Wahlverfahren

Die maßgebliche Zahl der Mitglieder des Ausländerbeirates wird gemäß § 85 HGO in der Hauptsatzung bestimmt und ist in Hanau auf 13 Mitglieder* festgelegt. Folglich können die Wählerinnen und Wähler bis zu 13 Stimmen vergeben.

*Die Stadtverordnetenversammlung hat am 17.02.2020 eine Änderung der Hauptsatzung beschlossen, welche die Erhöhung der Mitgliederzahl von 13 auf 15 beinhaltet. Demzufolge werden bei der nächsten Ausländerbeiratswahl insgesamt 15 Mitglieder gewählt und es können bis zu 15 Stimmen vergeben werden.
Wahlberechtigung
Wahlberechtigt gem. § 86 Abs. 2 HGO sind
 
  1. die ausländischen Einwohner, die am Wahltag
  2. das achtzehnte Lebensjahr vollendet und
  3. seit mindestens sechs Wochen in der Gemeinde ihren Wohnsitz (Hauptwohnung) haben.
Wahlergebnisse
Ergebnis AB 2015

Sitzverteilung
 
BHL 1 Sitz
PDU 1 Sitz
TIV 7 Sitze
IKVL 1 Sitz
EL 1 Sitz
KKZ 1 Sitz
FGH 1 Sitz
Gesamt 13 Sitze

Download detailiertes Gesamtergebnis 2015
Ergebnis AB 2010

Sitzverteilung
 
AZ 1 Sitz
BHL 1 Sitz
KKZ 2 Sitze
TIV 6 Sitze
FGH 1 Sitz
EL 1 Sitz
IKVL 2 Sitze
PDU 1 Sitz
Gesamt 15 Sitze

Download detailiertes Gesamtergebnis 2010
 
Ergebnis AB 2005

Sitzverteilung
 
TIV 6 Sitze
AZ 1 Sitz
TL 1 Sitz
HBL 2 Sitze
ISL 1 Sitz
KKZ 1 Sitz
IKVL 2 Sitze
EB 1 Sitz
Gesamt 15 Sitze

Download detailiertes Gesamtergebnis 2005
Ergebnis AB 2001

Sitzverteilung
 
TIV 8 Sitze
ISL 2 Sitze
TL 2 Sitze
KKZ 2 Sitze
EL 1 Sitz
Gesamt 15 Sitze

Download detailiertes Gesamtergebnis 2001
Ergebnisse 1993:
 
Wahlberechtigte: 13.121
Wähler: 1.517
Gültige Stimmen: 1.506
Wahlbeteiligung: 11,75 %
 
Partei Stimmen %
Jugendliste 105 6,97 %
Kurdistan Kulturzentrum 208 13,81 %
Islamischer Arbeiterverein Hanau 82 5,44 %
Jugoslawischer Verein 55 3,65 %
Europäische Liste 312 20,72 %
Kroatische Liste 85 5,64 %
Internationale Liste 110 7,30 %
Türkische Liste 549 36,45 %


Ergebnisse 1997:
 
Wahlberechtigte: 14.110
Wähler: 2.274
Gültige Stimmen: 2.103
Wahlbeteiligung: 16,12 %
 
Partei Stimmen % Sitze
Europäische Liste 170 7,65 % 1 Sitz
Demokratische Arbeiterliste 195 8,77 % 1 Sitz
Türkischer Islamischer Verein 711 31,98 % 5 Sitze
Vahdet ve.dogus Harekati 62 2,79 % 1 Sitz
Internationale Sozialdemokraitsche Liste 236 10,62 % 2 Sitze
TÜRKISCHE LISTE 321 14,44 % 2 Sitze
DEMOKRATIK ESIT HAKLAR PLATFORMU 217 9,76 % 2 Sitze
KURDISTAN KULTURZENTRUM 191 8,59 % 1 Sitz