Adhoc Meldung!

03.12.2021

3G-Regel gilt in allen städtischen Räumlichkeiten

Mit Blick auf die weiterhin steigende Infektionsrate ist der Zutritt zu den Räumlichkeiten des Hanauer Rathauses und anderer städtischer Einrichtungen bis auf weiteres nur nach vorherigen Terminabsprache und unter Beachtung der 3-G-Regel möglich.

Museumseisenbahn

Museumseisenbahn _2

Die Museumseisenbahn

+++Aktuelle Corona-News:+++
Die Hanauer Museen sind ab Montag 02.11.2020 bis auf Weiteres, aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen geschlossen.
Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie immer unter: corona-hanau.de

Das ehemalige Betriebswerk der Deutschen Bahn besteht aus einem achtständigen und einem sechsständigen Lokschuppen mit zwei Drehscheiben sowie einem Rechteckschuppen mit Verwaltungsbau. Die Gebäude wurden zwischen 1880 und 1925 errichtet. Im Betriebswerk wurden Dampfloks für die Fahrt vorbereitet sowie Wartungen und Reparaturen vorgenommen.
In Hanau waren die schweren Güterzugdampfloks beheimatet, die die Züge über die steigungsreichen Mittelgebirge nach Fulda und Würzburg fuhren.
Museumseisenbahn

Historisches Bahnbetriebswerk Hanau

Das Gelände ist seit 1988 betrieblicher Standort des Vereins »Museumseisenbahn Hanau e. V.«, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Ensemble zu erhalten und durch Veranstaltungen sowie Sonderfahrten auf die traditionelle Bedeutung der Stadt Hanau als Verkehrsknotenpunkt hinzuweisen. Die Sammlung des Vereins besteht u. a. aus zehn Lokomotiven, darunter zwei Dampflokomotiven und eine Dampfspeicherlok. Zu Sonderfahrten werden historische Wagen eingesetzt.