Adhoc Meldung!

03.12.2021

3G-Regel gilt in allen städtischen Räumlichkeiten

Mit Blick auf die weiterhin steigende Infektionsrate ist der Zutritt zu den Räumlichkeiten des Hanauer Rathauses und anderer städtischer Einrichtungen bis auf weiteres nur nach vorherigen Terminabsprache und unter Beachtung der 3-G-Regel möglich.

Papiertheatermuseum

Das Historische Museum Hanau Schloss Philippsruhe ist für Sie ab sofort samstags und sonntags von 11-18 Uhr geöffnet. Die Interimsausstellung des Papiertheatermuseums und einzelne Abteilungen sind nur je nach Fortgang der Sanierungsmaßnahmen zugänglich. Bitte beachten Sie die Hinweise vor Ort. Gerne können Sie sich vorab telefonisch unter 06181 / 295 1799 informieren.

CORONA-NEWS: Aktuell ist der Museumsbesuch mit 2G-Nachweis möglich (Ausnahmen: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, Testheftnachweis und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können mit Negativtest). Zudem ist in allen Hanauer Museen ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie immer unter: www.corona-hanau.de
Papiertheater

So war es einmal: Das Papiertheatermuseum vor dem Umbau

Papiertheatermuseum Hanau (im Umbau bis 2022)
Das Papiertheatermuseum ist seit 30 Jahren als „Museum im Museum“ ein fester Bestandteil des Historischen Museums Hanau Schloss Philippsruhe. Dank der Förderung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien wird Papiertheatermuseum bis Herbst 2022 neu gestaltet. Einige Glanzstücke der Sammlung sind im Schloss zu bewundern. Aufgrund der Sanierungsbaustelle können Abteilungen zeitweise nicht zugänglich sein. Bitte beachten Sie die Hinweise vor Ort bzw. rufen Sie uns bitte vor Ihrem Besuch an unter 06181 / 295 1799.Das Papiertheatermuseum wird getragen von der Stadt Hanau und dem Verein Forum Papiertheater e.V.
Hinter den Kulissen - Umbau im Schloss Philippsruhe bis 2022
 
Papiertheater Logo Immaterielles Kulturerebe Unesco Ptm
Die UNESCO ernennt das Papiertheater zum Immateriellen Kulturerbe.
In Deutschland hat das Papiertheater eine gut 200-jährige Tradition. Viele Dekorationen, Figurenbögen und Texthefte aus dem 19. Jahrhundert sind noch heute erhalten. In dem in Hanau gegründeten Verein Forum Papiertheater e.V. kann man diese lebendige Tradition ausüben und mit Gleichgesinnten sich austauschen.
Weiterlesen im Bundesweiten Verzeichnis Immaterielles Kulturerbe
Schloss Philippsruhe Papiertheater Preetz-2021-titel

Das Titelcover des 1. Online-Magazins

Ein großer Jahrgang mit ein bisschen Wehmut …
schreibt Sabine Herder in ihrem Aufmacher zum großen Heft über ein besonderes Treffen nach langer Wartezeit, gefolgt von Theaterkritiken von Jens Schröder und Uwe Warrach und einem Reigen zahlreicher Theater- und Erinnerungsbilder.
preetz-2021-A.pdf  (12,7 MB)
preetz-2021-B.pdf  (8,3 MB)
Und in Heft 1 / Teil 2 gibt Sabine Herder Einblick in ihr Fotoalbum.
preetz-2021-herder.pdf
(7,1 MB)
Papiertheatermuseum Rüdiger Koch 2021-08 Ptm Lehesten

Rüdiger Koch, der 2. Vorsitzende spielt das Rumpelstilzchen vor besonderer Kulisse in Lehesten.

Wären Sie gerne Manager, Regisseur, Schauspieler, Bühnenbildner, Bühnentechniker oder Inspizient oder Sammler oder Museumsmitarbeiter?
Die Papiertheaterwelt öffnet Ihnen viele Möglichkeiten sich mit Interessierten und Gleichgesinnten auszutauschen und aktiv mitzuwirken.
Der Verein Forum Papiertheater freut sich über neue Mitglieder und steht mit Rat und Tat gerne zur Verfügung Forum Papiertheater e.V.

Zum Mitgliedsantrag Forum Papiertheater e.V.


 

Papiertheater-Programm

Neustart in die Papiertheater-Saison!
Die Hanauer Papiertheaterbühne befindet sich gerade im Umbau.
Aber wie wäre es mit einem mehrtägigen Papiertheater-Festival oder einer Aufführung im Schloss Fechenbach oder in der Alten Oper Frankfurt?

Impressionen aus dem Papiertheater