Adhoc Meldung!

05.01.2022

3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht gilt in allen städtischen Räumlichkeiten

Alt und Jung Chancenpatenschaften

Wir brauchen Ihr Engagement! Werden Sie Patin und Pate!

Das Hanauer Seniorenbüro beteiligt sich seit dem Jahr 2016 an dem Programm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesfamilienministeriums.

Chancengleichheit
Das Hanauer Seniorenbüro beteiligt sich seit dem Jahr 2016 an dem Programm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesfamilienministeriums.
Es wird bei der Umsetzung des Programms von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros
(BaS) begleitet und unterstützt. Chancenpatenschaften
 
Es ist dem Hanauer Seniorenbüro gelungen, einen wichtigen lokalen Beitrag zur Aufnahme und zu ersten Schritten in Richtung Integration der Ankommenden zu leisten. Die älteren Engagierten – Patinnen und Paten- können mit ihrer Lebenserfahrung viel dazu beitragen, die Geflüchteten beim Einbinden in die deutsche Gesellschaft zu unterstützen.
Diese positive Bilanz hat das Hanauer Seniorenbüro bewegt, auch in der zweiten Phase des Programms „Menschen stärken Menschen“ mit dem Projekt fortzufahren.

Dabei werden die Erfahrungen der zurückliegenden Zeit eingebracht. Bis Ende 2021 sind viele weitere Patenschaften im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten vorgesehen, zusätzlich sind weitere Patenschaften mit anderen Zielgruppen geplant. Damit soll das Projekt auf jüngere Menschen, die durch ihre Situation (Bildungsferne, Alleinerziehung, Migrationshintergrund etc.) von sozialer Benachteiligung betroffen sind, ausgeweitet werden. Als Patinnen und Paten kommen auch zukünftig überwiegend ältere Menschen zum Einsatz. Das Projekt will den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern, soziale Teilhabechancen verbessern und das bürgerschaftliche Engagement stärken.
Das Hanauer Seniorenbüro wird Ihnen bei Ihrem Engagement mit Rat und Tat zur SeiteChancenpatenschaften stehen. Regelmäßige Austausch- und Begleittreffen geben den Engagierten die Möglichkeit sich auszutauschen. Gemeinsame Ausflüge und der Besuch von Veranstaltungen fördern und stärken die Beziehungen der Pat*innen und Patenkinder.
Bei der Umsetzung des Projektes Alt & Jung Chancenpatenschaften ist das Hanauer Seniorenbüro darauf bedacht den Engagierten und den interessierten, potenziellen Unterstützern auf gleicher Augenhöhe zu begegnen, um sie als Partner für das Projekt zu gewinnen.
Die Pat*innen fungieren als Ideengeber und Projektbegleiter, während das Seniorenbüro Projektstrukturen schafft und bei der Beschaffung von Geldern zur Umsetzung der Projekte unterstützt.

Gemeinsam mit den Engagierten werden in Hanau zahlreiche Projekte umgesetzt.
  • Hochbeete auf dem Sportsfield
  • Kunst ohne Grenzen
  • Babbeltreff im Café Central
  • Die HanauBeweger
  • Beteiligung an der Ausstellung „ Was wäre eine Welt ohne Rassismus“

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat eine digitale Grußbotschaft veröffentlicht, in der sie das große Engagement der vielen haupt- und ehrenamtlich Engagierten im Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“ würdigt. Sie dankt den Trägern, zu denen die BaS seit Beginn gehört, den koordinierenden Kräften vor Ort und vor allem den vielen Freiwilligen. Durch diesen Einsatz sei es gelungen, die Geflüchteten seit 2015 bei ihrem Ankommen in Deutschland wirkungsvoll zu unterstützen und einen wichtigen Beitrag zur Integration zu leisten. Mit der Progammerweiterung auf andere Zielgruppen kann diese Hilfe auch weiteren Gruppen zugutekommen. Das Programm wird vom fördernden BMFSFJ als großer Erfolg angesehen.
  ...
Das Video kann hier heruntergeladen werden:
https://transfer.init-video.de/s/vJFTjZ04GI22wva

Alt-und-jung-chancenpatenschaften Rgb
Chancengleichheit Sponsoren Logo