Geschichte

Capitulation

Urkunde zur Gründung der Hanauer Neustadt vom 1. Juni 1597

Die Landeskundliche Abteilung der Stadtbibliothek Hanau sammelt und archiviert Bücher und sonstige Medien über Hanau, den Main-Kinzig-Kreis, die Region und das Land Hessen.
Ähnlich dem Sammelauftrag der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt strebt die Stadtbibliothek eine vollständige Sammlung Hanau-relevanter Literatur an. Die Sammlung der Landeskundlichen Abteilung umfasst rund 27 000 Bücher vom Hanauer Druck von 1593 bis zu den aktuellen Veröffentlichungen der Hanauer Autoren oder des Hanauer Geschichtsvereines. Die meisten Bücher der Sammlung werden im Magazin aufbewahrt, können aber bei Nachfrage ausgeliehen werden.
  • Sie interessieren sich für Hanau allgemein, die Geschichte Hessens, die Geschichte Ihrer Familie
  • Sie benötigen Informationen über Hanau, Hanauer Geschichte, Hanauer Wirtschaft, über Institutionen, Vereine, Kirchen, Persönlichkeiten, Familien, über den Main-Kinzig-Kreis in Geschichte und Gegenwart
  • Sie suchen alte und neue Abbildungen aus Hanau
  • Sie suchen Kunst- und Naturführer durch Hessen
dann finden Sie in der Landeskundlichen Abteilung das Richtige. Bitte wenden Sie sich an die Fachinformation im Portal Stadtgeschichte.
Das Portal Stadtgeschichte verbindet das Stadtarchiv Hanau, die Landeskundliche Abteilung Hanau-Hessen der Stadtbibliothek die Wetterauische- Gesellschaft für die gesamte Naturkunde zu Hanau gegr. 1808 e. V. und den Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. zu einer einzigartigen Adresse für alle Fragen die mit der Geschichte und Gegenwart Hanaus zu tun haben.
Das Stadtarchiv- bewahrt und erschließt die Quellen, die Landeskundliche Abteilung stellt Bücher- und andere- Medien zur Geschichte der Stadt Hanau und der Region bereit und die Vereine publizieren nicht nur über Hanau, sondern können auch auf das spezialisierte Wissen ihrer Mitglieder zurückgreifen.
Das Stadtarchiv Hanau ist die zentrale städtische Dienststelle für alle Fragen zu Hanauer Stadtgeschichte. Im „Gedächtnis der Stadt Hanau“ werden stadtgeschichtlich bedeutsame Unterlagen aufbewahrt, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen. Der Bestand hat einen Umfang von ca. 3500 laufenden Regalmetern.

Aufgabe:
Den Grundstock für das heutige Stadtarchiv bilden die Registraturen der Städte Althanau und Neuhanau, die in den 1830er Jahren zusammengeführt wurden. Das Stadtarchiv übernimmt die Unterlagen, die im laufenden Betrieb der Stadtverwaltung nicht mehr benötigt werden. Urkunden, Amtsbücher, Akten, Zeitungen, Karten, Pläne, Postkarten, aber auch Nachlässe von Privatpersonen, Firmen- und Vereinsunterlagen stehen den Besuchern zur Verfügung. Zurzeit wird die digitale Langzeitarchivierung aufgebaut.

Lesesaal:
Der Brüder Grimm-Lesesaal bietet 15 Arbeitsplätze. Im technischen Lesesaal stehen ein Reader-Printer und ein digitales Lese-/Scangerät für Mikrofiches und Mikrofilme zur Verfügung.

Kontakt:
Monika Rademacher, Leiterin des Stadtarchivs
Tel. 06181 / 98 252 51
Mail: Monika.Rademacher@hanau.de

Digitale Langzeitarchivierung
Stephan Loquai
Tel. 06181 / 98 252 52
Mail: Stephan.Loquai@hanau.de